Fingerspiel - Es geht ein kalter Wind

Fingerspiel - Es geht ein kalter Wind - Volksgut

Es geht ein kalter Wind

Es regnet, es regnet,
es geht ein kalter Wind.
Da schlafen alle Vögelein
und auch die guten Kind.

Anleitung: Mit den zappelnden Fingern Regentropfen fallen lassen, beide Arme über der Brust verschränken, rechte und linke Hand aufeinander legen und an die rechte Wange halten, dann an die linke.

Weitere Fingerspiele, die wir empfehlen

Fingerspiel für U3 und Krippe | Das Schäfchen läuft zum Stall hinaus | Sprachspielspass.de

Das Schäfchen läuft zum Stall hinaus

Das Schäfchen läuft zum Stall hinaus
Mäh, mäh, mäh! Mäh, mäh, mäh!
Die Kuh läuft auch zum Stall hinaus
Muh-muh-muh! Muh-muh-muh!
Das Schäfchen und die Kuh
die rufen immerzu: Mäh-mäh-muh! Mäh-mäh-muh!

Fingerspiel - Fünf Brüder im Schnee - Volksgut

Fünf Brüder im Schnee

Fünf Brüder gehen durch den Wald,
Der Weg ist hart, die Luft ist kalt.
Der erste sagt: "Oh, Bruder schau,
Die Wolken hängen schwer und grau."
Der zweite blickt hinauf zur Höh':
"Ich bin mir sicher, es gibt Schnee."
Der dritte schaut und sagt sodann:
"Es fängt ja schon zu schneien an."
Der vierte hält die Hände auf,
Und es fällt weicher Schnee darauf.
Der fünfte ruft: "Ich saus' nach Haus
Und hole uns'ren Schlitten raus.
Nun setzt euch drauf und fahrt ganz munter
Schnell den großen Berg hinunter."

Fingerspiel - Klatsch-Fingerspiel - Regina Schwarz

Klatsch-Fingerspiel

Komm wir spielen Wind, Wind, Wind!
Puste mit, mein Kind, Kind, Kind!
Hol tief Luft und los, los, los,
mach dich riesengroß, groß, groß.
Blas die Wangen auf, auf, auf,
blas auf alles drauf, drauf, drauf.
Pssst– jetzt hör mal zu, zu, zu,
SO! Der Wind gibt Ruh,
R u h,
            R  u   h.
Mach die Augen zu, zu, zu.

Fingerspiel - Futterhaus - Volksgut

Futterhaus

Jetzt wird es draußen kalt,
und weißer Schnee fällt bald.
Die Vögel fliegen hin und her
und finden oft kein Futter mehr.
Kommt, bauen wir ein Haus,
und streuen darin Futter aus,
für unsere liebe Vogelschar,
so wie jedes Jahr!

Fingerspiel - Kribbel, krabbel - Regina Schwarz

Kribbel, krabbel

Kribbel, krabbel,
itzel, pitzel,
zeig dein Bäuchlein,
kitzel, kitzel.

Fingerspiel -  Fünf kalte Finger - Regina Schwarz

Fünf kalte Finger

Der Daumen zittert: „Hu, hu, hu,
sag, Zeigefinger, frierst auch du?"
Der Zeigefinger schüttelt sich
und fragt: „Wer bitte wärmt denn mich?“
Der Mittelfinger friert auch sehr.
Er hüpft ein bisschen hin und her.
Der Ringfinger kommt jetzt dazu,
er bibbert: „Ich erfriere, puh!“
Der kleine Finger sagt: „Kommt her!
Zusammen frieren wir nicht mehr.“