Fingerspiel - Es geht ein kalter Wind

Fingerspiel - Es geht ein kalter Wind - Volksgut

Es geht ein kalter Wind

Es regnet, es regnet,
es geht ein kalter Wind.
Da schlafen alle Vögelein
und auch die guten Kind.

Anleitung: Mit den zappelnden Fingern Regentropfen fallen lassen, beide Arme über der Brust verschränken, rechte und linke Hand aufeinander legen und an die rechte Wange halten, dann an die linke.

Weitere Fingerspiele, die wir empfehlen

Erst kommt die Schnecke

Erst kommt die Schnecke 
und kriecht um die Ecke.

Dann kommt der Hase 
und zwickt dich in die Nase.  

Jetzt kommt der Zwerg, 
der klettert übern Berg.

Zum Schluss kommt der Floh
und zwickt dich in den Po!

Fingerspiel -  Es kommt der Bär - Volksgut

Es kommt der Bär

Erst kommt der Bär,
der geht so schwer.
Dann kommt die Katze
mit der weichen Tatze.
Da huscht ein Mäuschen,
sucht sein Häuschen.
Zuletzt hüpft der Floh,
zwickt dich in den Po.

Fingerspiel - Die kleine Schnecke Max - Volksgut

Die Kleine Schnecke Max

Die Kleine Schnecke Max
wollt´ sich die Welt besehn,
nahm´s Häuschen huckepack
und sagt: “Auf Wiedersehn!“
So vierzehn Tage lang
kroch sie geradeaus.
Dann hatte sie genug,
verschwand im Schneckenhaus.

Fingerspiel - Mein Häuschen ist nicht gerade - Volksgut

Mein Häuschen ist nicht gerade

Mein Häuschen ist nicht gerade,
ist das aber schade!
Mein Häuschen ist ein bisschen krumm,
ist das aber dumm!
Huu – bläst der Wind herein -, 
bautz – fällt das ganze Häuschen ein!
1, 2.3, schaut nur, schaut!
Jetzt ist es wieder aufgebaut!

Fingerspiel - Fünf Engel - Volksgut

Fünf Engel

Das ist der ersten Engel,
der bringt das Licht in den Raum.
Das ist der zweite Engel,
der bringt den Tannenbaum.
Das ist der dritte Engel,
der bringt den Schmuck heran.
Das ist der vierte Engel,
der steckt die Kerzen an.
und der Fünfte Engel schnell
läutet mit dem Glöckchen hell.

Fingerspiel - Wenn es regnet - Eva Meinerts

Wenn es regnet

Der erste sagt: Wenn´s regnet, da wird ich ja nass!
Der zweite sagt: Wenn´s regnet, das ist kein Spaß!
Der dritte sagt: Wenn´s regnet, da geh ich nicht aus!
Der vierte sagt: Wenn´s regnet, da bleib ich zu Haus!
Doch der Kleine, der will mal wieder nicht warten,
der springt mit dem Schirm in den Kindergarten.