Fingerspiel - Fünf Gespenster(chen)

Fingerspiel - Fünf Gespenster(chen) - Volksgut

Fünf Gespenster

Fünf Gespenster(chen) hocken vor dem Fenster(chen).
Das 1. schreit: Haaaa!
Das 2. heult: Hoooo!
Das 3. brummt: Huuuu!
Das 4. lacht: Hiiiiiiiii!
Das 5. schwebt zu dir herein
und flüstert: „Woll’n wir Freunde sein?“

Anleitung: Beim Sprechen pro Vers jeweils einen anderen Finger zeigen. 

Weitere Fingerspiele, die wir empfehlen

Fingerspiel - Geht ein Männlein über die Brücken - Volksgut

Geht ein Männlein über die Brücken

Geht ein Männlein über die Brücken,
trägt einen schweren Sack auf dem Rücken.
Stößt an den Pfosten,
der Pfosten kracht.
Das Männlein lacht.
Plumps! – da liegt es in dem Bach.

Fingerspiel - Frierendes Mäuschen - Volksgut

Frierendes Mäuschen

Das Mäuschen ist verfroren
bis zu den Mäuseohren.
Bis hin zum Mäusefell.
Drum läuft die Maus,
drum läuft die Maus
ins Mauseloch,
ins Mauseloch.
Dort ist es warm.
Das weißt du doch.

Das ist der Daumen

Das ist der Daumen, 
der schüttelt die Pflaumen,
der sammelt sie auf, 
der hebt sie auf,
der trägt sie nach Haus,
und der Kleine, der isst sie alle,
alle auf!

Fingerspiel - Klatsch-Fingerspiel - Regina Schwarz

Klatsch-Fingerspiel

Komm wir spielen Wind, Wind, Wind!
Puste mit, mein Kind, Kind, Kind!
Hol tief Luft und los, los, los,
mach dich riesengroß, groß, groß.
Blas die Wangen auf, auf, auf,
blas auf alles drauf, drauf, drauf.
Pssst– jetzt hör mal zu, zu, zu,
SO! Der Wind gibt Ruh,
R u h,
            R  u   h.
Mach die Augen zu, zu, zu.

Fingerspiel - Einen Schneemann will ich bauen - Volksgut

Einen Schneemann will ich bauen

Einen Schneemann will ich bauen,
der ist lustig anzuschauen.
Mit dem dicken krummen Stock,
mit dem blitzeblanken Rock.
Seine Knöpfe das sind kleine,
runde, bunte Kieselsteine.
Seine Augen schwarze Kohlen
aus dem Keller weggestohlen.
Seine Nase eine Zwiebel,
o, ein schöner spitzer Giebel.
Und sein Hut aus Packpapier.
Sag doch, wie gefällt er dir?

Fingerspiel - 5 Freunde - Volksgut

5 Freunde

Fünf Freunde sitzen dicht an dicht,
sie wärmen sich, sie frieren nicht.
Der Erste sagt: Ich muss jetzt gehn.
Der Zweite sagt: Auf Wiedersehn.
Der Dritte, der verlässt das Haus.
Der Vierte geht zur Türe raus.
Der Fünfte ruft: Hey ihr, ich frier.
Da wärmen ihn die anderen vier.