Fingerspiel - Im warmen Haus fünf Finger sitzen

Fingerspiel - Im warmen Haus fünf Finger sitzen - Volksgut

Im warmen Haus fünf Finger sitzen

Im warmen Haus fünf Finger sitzen.
Der erste Finger sagt: „Wir schwitzen!“
Der zweite sagt: „Hier ist es heiß!“
Der dritte wischt sich schon den Schweiß.
Der vierte ruft nach einem Eis.
Der fünfte stellt die Heizung aus.
Da wird es kalt im ganzen Haus.
„Ach, wenn’s doch wieder wärmer wär!“

Anleitung: Fünf Finger zeigen. Dann nacheinander alle  fünf Finger abzählen.

Weitere Fingerspiele, die wir empfehlen

Fingerspiel - Liebe, liebe Sonne - Volksgut

Liebe, liebe Sonne

Liebe, liebe Sonne,
Butter in die Tonne,
Mehl in den Sack.
Schließ die Tür des Himmels auf,
liebe Sonne, komm heraus.

Fingerspiel - Wolken - Volksgut

Wolken

Wir sind zwei dicke Wolken und stecken voller Schnee.
Der Schnee, der soll jetzt schneien hinunter von der Höh.
Wir schneien, wir schneien, wir schneien ….  sooo viel Schnee.
Jetzt wolln wir einen Schneemann bauen:
Das ist der dicke Bauch, das ist der Kopf und da ist die Nase.

Ein Fisch

Ein Fisch, der schwimmt im großen Meer.   
Schwimmt in den Wellen hin und her.

Schwimmt tief hinunter und hinauf,
und taucht dann wieder auf.

Klappt auf das Maul
und schnappt nach Luft,

taucht wieder ein -
blubb, blubb, blubb, blubb.

Fingerspiel - Aus einem Apfel - Volksgut

Aus einem Apfel

Aus einem Apfel, oh wie nett,
schaut eine Raupe, dick und fett!
Sie frisst ein Blatt und noch ein Blatt,
bis sie sich satt gefressen hat.
 
Und ist der Sommer dann vorbei,
dann schläft sie bis zum nächsten Mai!
Schschsch....Schschsch..Schsch
Ganz langsam kriecht sie nun heraus,
aus ihrem Raupenpuppenhaus.
 
"So seht", ruft sie," wie ich da drin'
zum Schmetterling geworden bin!"
Und breitet ihre Flügel aus,
und fliegt jetzt in die Welt hinaus.

Fingerspiel - Frau Holle - Volksgut

Frau Holle

Pille, palle, polle,
da oben wohnt Frau Holle.
Sie schüttelt ihre Betten aus,
da kommen weiße Flöckchen raus.
Ticke, tacke, tocke,
da kommt eine riesige Flocke.
Sie setzt sich auf den Gartenzaun
und möchte dort ein Häuschen baun.

Oben auf des Berges Spitze

Oben auf des Berges Spitze
sitzt ein Zwerg mit seiner Mütze.
Wackelt hin und wackelt her,
lacht ganz laut und freut sich sehr.
Reibt sich seine Hände,
klopft auf seinen Bauch,
und stampft mit den Füßen,
klatschen kann er auch!
Fasst sich an die Nase
und springt froh herum,
hüpft dann wie ein Hase,
plötzlich fällt er um.