Fingerspiel - Schnurzel

Fingerspiel - Schnurzel - Regina Schwarz

Schnurzel

Schnurzel, Purzel,
Knurzel, Wurzel,
kleiner Mi-Ma-Mäuse-Murzel.

Anleitung: Abwechselnd am rechten und linken Arm des Kindes hochkrabbeln. Dann den Bauch streicheln. 

Weitere Fingerspiele, die wir empfehlen

Fingerspiel - In die Jacke! - Regina Schwarz

In die Jacke!

Zicke, zacke, zicke, zacke:
Komm, jetzt schlüpf schnell in die Jacke!
Zicke zacke, zicke, zacke:
Wie gemütlich ist die Jacke!
Mit Kapuze für den Kopf
und deinen kleinen Wuschel-Schopf.

Fingerspiel - A Chubby Little Snowman - Volksgut

A Chubby Little Snowman

A chubby little snowman
Had a carrot nose.
Along came a bunny,
And what do you suppose?
That hungry little bunny
Looking for his lunch,
Ate that little snowman’s nose
Nibble, nibble, crunch!!

Die Segelbootpartie

Igel machen sonntags früh
eine Segelbootpartie.
Und die Kleinen jauchzen froh,
denn das Boot, das schaukelt so.
„Fallt nicht raus“, ruft Mama Igel,
„denn ihr habt ja keine Flügel!
Wenn ihr dann ins Wasser fallt,
hu, da ist es nass und kalt.

Fingerspiel - Das ist… - Volksgut

Das ist...

Das ist das Kleinchen,
das ist das Beinchen,
das ist der lange Mann,
das ist der Zeigemann,
das ist der dicke Mann,
der so schön nicken kann.

Das Fingerspiel vom Nikolaus

Aus einem klitzekleinen Haus,
da schaut der Nikolaus heraus.
Er trägt 'ne Brille, klein und rund,
ein langer Bart verdeckt den Mund.
Er zieht nun seine Stiefel an,
damit er losmarschieren kann.
Auf dem Rücken liegt ein Sack,
den trät er heute huckepack.
Die Sterne ziehen nun voran,
damit er alles sehen kann.
Er holt ganz leis' vor jedem Haus
ein Päckchen aus dem Sack heraus.
Der Sack ist leer, wie ist das schön,
nun kann er schnell nach Hause gehn.
Der Nikolaus ruht sich nun aus
und kommt erst morgen wieder raus.

Fingerspiel - Daumen Knuddeldick - Volksgut

Daumen Knuddeldick

Dies ist der Daumen Knuddeldick, 
das sieht man auf den ersten Blick.
und macht das Kind ein Fäustchen, 
kriecht Knuddeldick ins Häuschen. 

Der Zeigefinger, der ist klug, 
der droht, wenn jemand Böses tut. 
bringt unser Kind zum Lachen 
beim Kille-kille machen. 

Der dritte ist der größte hier, 
viel länger als die andern vier.
Da kann er schön bewachen, 
was seine Brüder machen.

Der vierte ist ein eitles Ding, 
der trägt am liebsten einen Ring 
und schmückt er sich zum Feste, denkt
es, er  wär’ der Beste. 

Von allen Fingern kommt zum Schluss, 
der winzig kleine Pfiffikus. 
Der wedelt mit dem Schwänzchen, 
beim frohen Fingertänzchen.