Fingerspiel - Spannenlanger Hansel

Fingerspiel - Spannenlanger Hansel - Volksgut

Spannenlanger Hansel

Spannenlanger Hansel,
nudeldicke Dirn,
gehn wir in den Garten,
schütteln wir die Birn!

Schüttel ich die großen,
schüttelst du die klein,
wenn das Säcklein voll ist,
gehen wir wieder heim.

Anleitung: Bei „Spannenlanger Hansel“ die Arme in die Luft strecken, bei „nudeldicke Dirn“ einen dicken Bauch mit den Händen beschreiben, dann auf der Stelle laufen, den Baum schütteln, auf sich selber zeigen, danach aufs Kind zeigen und zum Schluss auf der Stelle laufen.

Weitere Fingerspiele, die wir empfehlen

Zehn kleine Zappelmänner

Zehn kleine Zappelmänner
zappeln hin und her,
zehn kleinen Zappelmännern 
fällt das gar nicht schwer.

Zehn kleine Zappelmänner
zappeln auf und nieder,
zehn kleine Zappelmänner
tun das immer wieder.

Zehn kleine Zappelmänner
zappeln ringsherum, 
zehn kleine Zappelmänner
fallen plötzlich um.

Zehn kleine Zappelmänner
kriechen ins Versteck,
zehn kleine Zappelmänner
sind auf einmal weg.

Zehn kleine Zappelmänner
sind nun wieder da,
zehn kleine Zappelmänner 
rufen laut: "Hurra!"

Fingerspiel - Daumen Knuddeldick - Volksgut

Daumen Knuddeldick

Dies ist der Daumen Knuddeldick, 
das sieht man auf den ersten Blick.
und macht das Kind ein Fäustchen, 
kriecht Knuddeldick ins Häuschen. 

Der Zeigefinger, der ist klug, 
der droht, wenn jemand Böses tut. 
bringt unser Kind zum Lachen 
beim Kille-kille machen. 

Der dritte ist der größte hier, 
viel länger als die andern vier.
Da kann er schön bewachen, 
was seine Brüder machen.

Der vierte ist ein eitles Ding, 
der trägt am liebsten einen Ring 
und schmückt er sich zum Feste, denkt
es, er  wär’ der Beste. 

Von allen Fingern kommt zum Schluss, 
der winzig kleine Pfiffikus. 
Der wedelt mit dem Schwänzchen, 
beim frohen Fingertänzchen. 

Fingerspiel - Komm her, ich denk mir etwas aus - Volksgut

Komm her ich denk' mir etwas aus

Komm her, ich denk mir etwas aus
und zeige dir ein Mäusehaus. 

Fünf Mäuse wohnen hier allein, 
die finden dieses Haus sehr fein.

Die Erste ist die faule Maus,
schaut immer nur zum Fenster raus.

Die Zweite ist der Mäusekoch,
rührt in der Suppe immer noch.

Die Dritte macht die Wohnung rein,
das kann sie wirklich sehr, sehr fein.

Die Vierte denkt sich etwas aus,
ja, das ist unsre schlaue Maus.

Die Fünfte, unsere Kleine,
macht gern die Schuhe reine.

Alle Fünf, sie krabbeln munter,
die lange Treppe rauf und runter.

Fingerspiel - Aus einem Apfel - Volksgut

Aus einem Apfel

Aus einem Apfel, oh wie nett,
schaut eine Raupe, dick und fett!
Sie frisst ein Blatt und noch ein Blatt,
bis sie sich satt gefressen hat.
 
Und ist der Sommer dann vorbei,
dann schläft sie bis zum nächsten Mai!
Schschsch....Schschsch..Schsch
Ganz langsam kriecht sie nun heraus,
aus ihrem Raupenpuppenhaus.
 
"So seht", ruft sie," wie ich da drin'
zum Schmetterling geworden bin!"
Und breitet ihre Flügel aus,
und fliegt jetzt in die Welt hinaus.

Das ist der Daumen

Das ist der Daumen, 
der schüttelt die Pflaumen,
der sammelt sie auf, 
der hebt sie auf,
der trägt sie nach Haus,
und der Kleine, der isst sie alle,
alle auf!

Tolles Fingerspiel für die Krippe | Schleicht ein Räuber | Sprachspielspass.de

Schleicht ein Räuber

Schleicht ein Räuber durch den Wald,
tipp, tapp, tipp, tapp.
Doch halt -
da steht ein ... Bär!
Oh, da fällt der Räuber,
oh, oh, - auf den Po.
Da muss er ganz schnell laufen,
um zu Hause zu verschnaufen.