Cally Stronk liest aus Leonie Looping - Das Abenteuer am Waldsee

Lena von Bücherstern
PDF

Leonie Looping

Ein Gastbeitrag von unseren befreundeten Bloggern von Bücherstern: 
 
Inhalt (übernommen): Auf der Suche nach dem magischen Schrumpferbsenstrauch entdecken Leo und die Schmetterlingselfen, dass der Waldsee total vermüllt ist. Mücke und Luna verdächtigen Flo, den Nachbarsjungen. Doch war er es wirklich? Eins ist sicher: Die Tiere des Waldes brauchen ihre Hilfe! Bald stellt sich heraus, dass Flo unschuldig ist. Gemeinsam machen sich Leo, Flo, Mücke und Luna auf die Suche nach den Übeltätern. Unterstützung bekommen die Freunde von Schmetterlingself Kim-Chi und den Waldtieren.
 
Meine Meinung: Das Cover hat mich sofort wieder in seinen Bann gezogen. Auf dem Cover sind Leonie (genannt Leo) und die beiden Schmetterlingselfen Mücke und Luna zu sehen. Leo, Mücke und Luna fliegen über den Waldsee, unter Ihnen sieht man Seerosenblätter und ein Frosch fährt im Hintergrund auf einer Flaschenpost über den See. Auch die Rückseite des Buches ist wunderschön illustriert. Vielen Dank an der Stelle an die Illustratorin Constanze von Kitzing.
 
Ich finde es klasse, dass die Hauptcharaktere dieser tollen Geschichte rund um Leonie am Anfang vorgestellt werden. Auch finde ich es wichtig, dass die Kinder wissen, wer Leonie, Florian, Mücke und Luna sind. Die Größe des Buches ist perfekt für Kinderhände, außerdem ist die etwas größere Schrift sehr gut für Erstleser. Die Geschichte ist in einzelne Abschnitte/Kapitel unterteilt, die auch nicht zu lang gehalten sind. Welche Abschnitte es gibt, kann man vorne im Inhalt sehen.
 
Das Buch kann aber natürlich auch schön von den Eltern oder Großeltern vorgelesen werden. Außerdem sind die Wörter der Geschichte gut gewählt, sodass der Lesefluss unterstützt wird und leicht zu verstehen ist. Schöne, detailreiche und kindgerechte Bilder machen Spaß, das Buch zu lesen und sich diese beim Vorlesen anzuschauen. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und bietet viel Fantasie, nicht nur für Kinder. Mir hat es auch sehr viel Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen und die wunderbaren, teils lustigen Bilder anzuschauen.
 
In dem 2. Buch über Leonie Looping geht es um die Natur. Wie im Klappentext schon erzählt wird, wurde der Waldsee vermüllt und Leonie und Ihre Freunde wollen die Übeltäter finden und Ihnen eine Lektion erteilen. Ich finde es wichtig, dass Kinder bereits früh lernen, wie wichtig die Natur ist und das man seinen Müll nicht wahllos in die Gegend wirft, sondern ordnungsgemäß in Mülleimer schmeißt. Das Buch kann man unabhängig vom ersten Buch (Leonie Looping - Das Geheimnis auf dem Balkon) lesen, obwohl ich den ersten Band dazu empfehlen würde, da dort erzählt wird, wie die Geschichte Rund um Leonie Looping begonnen hat.
 
Fazit: Mit Leonie Looping ist es immer besonders elfig! Ich bin immer noch sehr angetan von den Geschichten rund um Leonie Looping. Es ist ein total schönes, originelles Kinderbuch, was sehr witzig, aber auch spannend geschrieben ist. Außerdem können Kinder hiermit spielerisch lernen, wie man mit der Natur umzugehen hat und dass man die Umwelt schätzen sollte.
Wir freuen uns schon auf eine weitere Geschichte (Leonie Looping – Der verrückte Schrumpferbsen-Unfall) rund um Leonie Looping und die Schmetterlingselfen.

Weitere Kindergedichte, die wir empfehlen

Wintergedicht - Es schneit, es schneit - Volksgut

Es schneit, es schneit

Du liebe Zeit!
Es schneit, es schneit!
Die Flocken fliegen
und bleiben liegen.
Ach, bitte sehr:
noch mehr, noch mehr!

Sommergedicht - Die Schaukel - Heinrich Seidel ( 1842-1906)

Die Schaukel

Wie schön sich zu wiegen,
die Luft zu durchfliegen
am blühenden Baum!
Bald vorwärts vorüber,
bald rückwärts hinüber –
es ist wie ein Traum!
Die Ohren, sie brausen,
die Haare, sie sausen
und wehen hintan!
Ich schwebe und steige
bis hoch in die Zweige
des Baumes hinan.
Wie Vögel sich wiegen,
sich schwingen und fliegen
im luftigen Hauch:
Bald hin und bald wider,
hinauf und hernieder,
so fliege ich auch!

Kindergedicht -  Vater - Regina Schwarz

Vater

Vater will uns überraschen,
etwas steckt in seinen Taschen.
Wir dürfen wühlen,
wir dürfen fühlen,
wir dürfen raten, was es ist:
Hurra, ein Schwein aus Marzipan
sieht uns mit blanken Augen an. 

Kinderreim - E - Regina Schwarz

E

Eins, zwei, drei, vier,
schon steh ich hier
auf einem weißen Blatt Papier.
Vier Striche, die ganz einfach sind.
Vier Striche, die kennt jedes Kind.
Ein großes E ist leicht zu schreiben.
Und wer`s nicht will, der lässt es bleiben.

Herbstgedicht -  Die Vogelscheuche - Regina Schwarz

Die Vogelscheuche

Die Raben rufen: Krah, krah, krah!
Wer steht denn da, wer steht denn da?
 
Wir fürchten uns nicht, wir fürchten uns nicht
Vor dir mit deinem Brillengesicht.
 
Wir wissen ja auch ganz genau,
Du bist nicht Mann, du bist nicht Frau.
 
Du kannst ja nicht zwei Schritte geh'n
Und bleibst bei Wind und Wetter steh'n.
 
Du bist ja nur ein bloßer Stock,
 
Mit Stiefeln, Hosen, Hut und Rock.
Krah, krah, krah!

Kindergedicht - Zappelmonster - Regina Schwarz

Zappelmonster

Das Zappelmonster zappelt.
Verflixt, es hält nicht still.
Es zappelt mit den Händen
und zappelt, wie es will.
 
Das Zappelmonster zappelt.
Verflixt, es hält nicht still.
Es zappelt mit den Armen
und zappelt, wie es will.
 
Das Zappelmonster zappelt.
Verflixt, es hält nicht still.
Es zappelt mit den Füßen
und zappelt, wie es will.
 
Das Zappelmonster zappelt.
Verflixt, es hält nicht still.
Es zappelt mit den Beinen
und zappelt, wie es will.
 
Das Zappelmonster zappelt,
vom Kopf bis hin zum Fuß.
Zum Schluss kommt der berühmte
Zippel- Zappel-Gruß.